fairleben GT e.V.

Die Gross-Demo im Hambacher Wald ist vorverlegt !
Kommt in den Hambacher Forst!

Reden statt Roden! Gemeinsam protestieren wir gegen die Rodung uralter Bäume und für einen schnellen Kohleausstieg. Kommt am 23. September zum Waldspaziergang und am 6. Oktober zur Großdemo im Hambacher Forst.
Seit Tagen macht RWE durch die Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst Druck. Wir stellen uns gegen Konzerne und Kohlelobby. Unter dem Motto „Wald retten! Kohle stoppen!“ setzen wir ein Zeichen für den Erhalt des Hambacher Forstes und für einen schnellen Kohleausstieg. Die Braunkohle ist noch immer Klimakiller Nummer 1, wenn wir die Klimaziele von Paris noch erreichen wollen, müssen wir raus aus der Kohle. Und zwar jetzt!

Hier findest du einen Eil-Appell des BUND zur Rettung des Hambacher Forsts.

Wald retten! Kohle stoppen: Seid dabei!

Waldspaziergang:

Sonntag, 23.9. 2018: 11:30 Uhr

Start: Bahnhof Buir (Kerpen bei Köln), Hambacher Forst

Großdemo:

Wir unterstützen die Großdemo „Wald retten! Kohle stoppen!“ von BUND, Greenpeace, Campact und den Naturfreunden.

Samstag, 6.10.2018: 12:00 Uhr

Start: Bahnhof Buir (Kerpen bei Köln), Hambacher Forst

fairleben und Bündnis sagen: Kein Baum fällt sonst kommen wir!
Wir unterstützen die Aktivisten im Hambacher Forst. Der Hambacher Forst bleibt !
Schreibt an die RWE, protestiert vor Einrichtungen der RWE !
Infos: https://hambacherforst.org

Give peace a chance: Kundgebung GT Innenstadt

Samstag, 2.6. 10-13h vor Bonita
Fairleben+Bündnis gegen die Tönnies Erweiterung singen um auf das Leid der Nutztiere ausmerksam zu machen. Wir brauchen jede Menge Hilfe

fairlebenGT, Bündnis g.d.T.E., in Kooperation mit AV. Weihnachtsmarkt GT 2017
Die maskierten Aktivisten sind die „Gesundheitserreger“, sie wirken wie ein Serum gegen das Gift der Gleichgültigkeit in unserer Gesellschaft.

 

fairleben GT e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für ein liebevolle Lebensweise und  den Erhalt der Natur einsetzt. Die Gemeinschaft beherzter Menschen verleiht uns Flügel mit denen wir faire Alltagskultur in die Tat umsetzen können. Wir treffen uns zu vielfältigen Aktionen.Technokraten und Macht besessene Menschen errichten derzeit die Diktatur der Konzerne. Sie schädigen die Natursysteme in einem nie da gewesenen Ausmaß, da ihnen unbegrenzte technische und finanzielle Mittel zur Verfügung stehen. Täglich verschwinden Tierarten und der Zustand unsere Lebensgrundlagen verschlechtet sich trotz aller schönen politischen Vereinbarungen. Ihrem kurzfristigen Gewinn steht ein 1000 facher Verlust gegenüber. Denn wir werden die Schäden mit öffentlichen Mitteln reparieren müssen um zu überleben.
Unsere Antwort ist, dass wir als Gemeinschaft aufstehen, Beispiele für eine richtige Lebensweise geben und gemeinsam Einhalt gebieten.

Die „Sofazeit“ ist zu Ende. Komm und kämpf mit uns für das Wunder des Lebens !
Wir sind keine Konsumenten, wir sind Schöpfer und Gestalter !
Unsere Veranstaltungen und Partner findest Du auf den folgenden Seiten der Website.
Wir freuen uns dich kennenzulernen und sind sehr glücklich über alle, die bei uns  Mitglied werden.

 fairleben Theater Gruppe LANGE NACHT DER KUNST GT 12.5.18 MONOTHEISTISCHE ZUKUNFTSSCHOKOLADE

Straßentheater auf der langen Nacht der Kunst

fairleben ist wieder in Aktion auf der LANGEN NACHT DER KUNST am Samstag, den12.5.18
Wir suchen Leute, die an einem Straßentheater Ensemble mitwirken wollen. Wir proben ein mal im Monat in Gütersloh

 

yogananda_say_900