fairleben GT e.V.

Stresemannstr.1-6, Bielefeld 13-18h. Bitte verbreitet die Info und kommt !

 

Bürgerantrag „essbare Stadt Gütersloh“

Unser Mitglied René Amtenbrink hat bei der Stadtverwaltung einen Bürgerantrag gestellt. Aus den Impulsen eines Vortrags über das erfolgreich umgesetzte urbane Gärtnern in Warendorf entstand die Idee, ein ähnliches Vorhaben auch in Gütersloh zu initiieren. Der Rat wird am 18.03.2019 über den Antrag beraten. Mehrere Umsetzungsoptionen sind denkbar – von einem Projekt in städtischer Hand (wie bei der Stadt Andernach) bis zum Modell „Warendorf“, bei dem ein Dreiklang aus Stadt, Stiftung und Ehrenamt die Umsetzung untereinander aufteilen. Was am besten zu Gütersloh passt und inwiefern die Umsetzung möglich ist, das soll nun mit allen Akteuren und Interessierten sondiert werden. Wer ggf. Interesse hat mitzuwirken oder Vorschläge hierzu hat, kann sich gern bei uns melden.

Bürgerantrag im Original: essbareStadtGT (PDF 57 KB)

 


Im Sommer 2018 wurde von der Bochumer Ruhruniversität das Wasser in der Ems untersucht

Multiresistente Keime in der Ems
– Wir und 15.000 Bürger fordert Stopp für die Schlachthoferweiterung !

Der Kreis hat die Schlachthoferweiterung bekannt gegeben. Das dringende Antraten der Umweltverbände, der Herkunft der Multiresisten Keime auf den Grund zu gegen durch weitere Proben, wurde ignoriert.
Parteien wie CDU, FDP und SPD haben die dringenden Apelle aus der Bevölkerung und der Wissenschaft nicht im geringsten Bedeutung beigemessen.  Die Genehmigungsbehörden haben trotz erheblicher Bedenken letztendlich zugestimmt und wie so oft die Verantwortung und Zuständigkeiten von sich geschoben. Liebe Bürger, merkt euch dass die Regierung des Kreis Gütersloh hier die Gesundheit der Menschen geopfert hat und seine Aufgabe, dem Klimawandel Einhalt zu gebieten im Interesse eines Konzerns nicht nachkommt und setzt bei der nächsten Wahl euer Kreuz an die richtige Stelle !!!
Das Vorkommen multiresistenter Keime flussaufwärts der Kläranlage spricht für die Massentierhaltung als einem der Verursacher. Aber auch Krankenhäuser und Schlachthöfe sind potentielle Verbreiter multiresistenter Keime. Bis die Ursachen der Verunreinigungen geklärt und beseitigt sind, hätte die Genehmigung der Kapazitätserweiterung der Schlachtfabrik Tönnies nicht erteilt werden dürfen ! Gleiches gilt für alle Verfahren zur Genehmigung von Mastanlagen im Kreis Gütersloh.

Die Untersuchung ergab, dass Keime in der Ems gegen bis zu acht von vierzehn untersuchten Antibiotika immun sind. Es wurden sogar Resistenzen gegen drei von vier Reserveantibiotika nachgewiesen. Reserveantibiotika kommen bei schweren Infektionen zum Einsatz, wenn alle anderen Antibiotika versagen. Die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene geht von bis zu 30.000 Todesfällen jährlich verursacht durch multiresistente Keime aus.

Ein poetisch-magischer Moment

Samstag 6.10.18 Hambacher Wald Demo.
fairleben und Agenda 21 sind in 2 Bussen mit 100 Leuten gemeinsam angereißt und mit 50.000 Menschen im Hambach zusammengekommen. An diesem Tag wurde uns klar, dass die Kraft da ist eine faire Welt zu verwirklichen. Ein Wunder für dieses Land. So viele haben daran geglaubt und gearbeitet, dass der Hambacher Wald erhalten bleibt. Wow !!! Ein großer Tag für die Naturschützer !!!! Ein Tag wie aus dem Himmel !

Give peace a chance: Schinkenmarkt GT Innenstadt


„Fairleben GT e.V.“ , „Bündnis gegen die Tönnies Erweiterung“ und „Achtung für Tiere e.V.“ singen und demonstrieren um auf das Leid der Nutztiere in der Massentierhaltung und Fleischindustrie ausmerksam zu machen.

fairlebenGT, Bündnis g.d.T.E., in Kooperation mit AV. 3.11.18
Die maskierten Aktivisten sind die „Gesundheitserreger“, sie wirken wie ein Serum gegen das Gift der Gleichgültigkeit in unserer Gesellschaft.

fairleben GT e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für ein liebevolle Lebensweise und  den Erhalt der Natur einsetzt. Die Gemeinschaft beherzter Menschen verleiht uns Flügel mit denen wir faire Alltagskultur in die Tat umsetzen können. Wir treffen uns zu vielfältigen Aktionen.Technokraten und Macht besessene Menschen errichten derzeit die Diktatur der Konzerne. Sie schädigen die Natursysteme in einem nie da gewesenen Ausmaß, da ihnen unbegrenzte technische und finanzielle Mittel zur Verfügung stehen. Täglich verschwinden Tierarten und der Zustand unsere Lebensgrundlagen verschlechtet sich trotz aller schönen politischen Vereinbarungen. Ihrem kurzfristigen Gewinn steht ein 1000 facher Verlust gegenüber. Denn wir werden die Schäden mit öffentlichen Mitteln reparieren müssen um zu überleben.
Unsere Antwort ist, dass wir als Gemeinschaft aufstehen, Beispiele für eine richtige Lebensweise geben und gemeinsam Einhalt gebieten.

Die „Sofazeit“ ist zu Ende. Komm und kämpf mit uns für das Wunder des Lebens !
Wir sind keine Konsumenten, wir sind Schöpfer und Gestalter !
Unsere Veranstaltungen und Partner findest Du auf den folgenden Seiten der Website.
Wir freuen uns dich kennenzulernen und sind sehr glücklich über alle, die bei uns  Mitglied werden.

 fairleben Theater Gruppe LANGE NACHT DER KUNST GT 12.5.18 MONOTHEISTISCHE ZUKUNFTSSCHOKOLADE

 Langen Nacht der Kunst 2019

Faszinierende Ausstellung im Standesamt GT über das geheime Leben der Insekten

 

Anzeige