Über den Verein

Warum wir zusammen kommen:
Viele Wirtschaftunternehmen konnten in den letzten Jahrzehnten ihre Macht und Einflußnahme in beängstigender Weise ausbauen. Sehr oft sind es die Natur und unterlegende Staaten, die  ungebremst ausgebeutet werden. Manchen Konzernen stehen unbegrenzte technische und finanzielle Mittel zur Verfügung. Oftmals sind die Entscheidungsträgen der Politik Personen aus ihren Reihen. Ihrem kurzfristigen Gewinn steht ein tausendfacher Verlust gegenüber. Täglich verschwinden Tierarten und der Zustand unserer biologischen Lebensgrundlagen verschlechtert sich.

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich für den Erhalt der Natur, sowie für eine nachhaltige Lebensweise einsetzt. Wenn wir mit gleichgesinnten Menschen zusammenarbeiten, verleiht uns das immer wieder Flügel, mit denen wir eine faire Alltagskultur in die Tat umsetzen können. Wir unternehmen vielfältigen Aktionen,  komm und kämpf mit uns für das Wunder des Lebens!  Handeln bedeutet Hoffnung!

Wir freuen uns, dich kennenzulernen. Du brauchst kein Mitglied bei uns zu sein, um mitzumachen. Aber natürlich sind wir glücklich über alle, die bei uns Mitglied werden.

 KLIMAMENÜ

Der gemeinnützige Verein fairleben e.V. hat einen Bürgerantrag für ein pflanzliches „KLIMAMENÜ“ gestellt, welcher am 7. September 2021 im Ausschuss für Umwelt und Ordnung angenommen wurde. Das „Menü for future“ sollte aus regionalen Zutaten bestehen, vielseitig sein und täglich im Einflussbereich der Stadt Gütersloh angeboten werden. Sämtliche Fraktionen mit Ausnahme der CDU stimmten dafür.

Die Phase der Umsetzung hat nun begonnen!

Zusammen mit dem Umweltamt der Stadt Gütersloh und in Kooperation mit der evangelischen Kirche treten wir nun in Verhandlungen mit Schulen, Kitas, Gastronomien etc., damit das pflanzliche Menü auf alle Speisekarten der Region kommt.

Jetzt kommst du ins Spiel!

Wir brauchen dringend Paten, die einzelne Einrichtungen bei der Umsetzung begleiten.

Facebook
Instagram